Management & Booking

Louie's Cage Percussion

Biografie

Sechs junge Musiker, zwölf flinke Hände, allesamt Schlagwerker renommierter Orchester – das ist die explosive musikalische Mischung von Louie’s Cage Percussion. Mit Ihren Musikvideos begeistert die Band eine weltweite Fangemeinde, ihr Boomwhacker-Medley machte sie zum Social-Media-Phänomen. In ihren Programmen sprengen sie die Grenzen musikalischer Genres und lassen ihrer Kreativität freien Lauf: Mit großer Leidenschaft, herausragendem Können, schauspielerischem Talent und vor allem viel Humor schlüpfen die Klangkünstler in verschiedene Rollen und spielen sich durch die Epochen der Musikgeschichte aus Klassik, Jazz, Rock und Pop.

Louie‘s Cage Percussion will alles und das genau nach ihren speziellen Vorstellungen und ihrem eigenen Stil. So ziemlich jeder Musikstil wird von der Band verarbeitet und das mit einer Instrumentenbandbreite, die sich von Percussions- und Malletinstrumenten aus der ganzen Welt bis hin zur Ukulele, Synthesizer, Akkordeon und Gesang erstreckt.

Das Ensemble wurde 2014 von Schlagwerkern der Spitzenorchester aus Österreich und Slowenien gegründet. Seither präsentiert die explosive Percussion Gruppe ihre ausverkauften Shows in Häusern verschiedenster Größen, darunter das Wiener Konzerthaus, die Elbphilharmonie, die Volksoper Wien, das Gärtnerplatztheater München, das Grabherhaus Fürstenfeld, der Stadtsaal Hollabrunn oder die Alte Oper Frankfurt.

Louie's Cage Percussion

© Philine Hofmann

Termine

No shows booked at the moment.

Reviews

Die derzeit Heißeste Schlagzeug-Combo.

Fetzt ordentlich!

Falter
-
August 2019

Sechs junge Schlagwerker – allesamt aus dem Bereich der klassischen Musik kommend – machen kreative Musik. Irgendwo zwischen allen Genres (und das ist gut so!) bewegt sich auch das neue Album „Characters“. Wer gute Musik, viel Witz und stets herrliche Beats hören will, ist hier bestens aufgehoben. Diese Musiker kennen keine Grenzen und sind einfach genial. Anhören!

Kurier
-
05.04.2020

Die Schlange reichte bis zum Künstlerhaus: Hier standen jene, die keine Zählkarte ergattert hatten und auf das Restkontingent hofften. Der Musikverein feierte seinen 150. Geburtstag mit Konzerten in allen Sälen bei freiem Eintritt. Da heizte die Schlagwerkerformation Louie’s Cage Percussion gleich zu Beginn im Goldenen Saal ein. „If You Wanna Be My Lover“ von den Spice Girls wurde ebenso auf bunten Klangröhren dargeboten wie Michael Jacksons „Smooth Criminal“ und ein Ausschnitt aus Rossinis „Wilhelm Tell“-Ouvertüre. (…) Ein höchst gelungenes, besonders vielseitiges Geburtstagsfest, man kann nur gratulieren.

Die Presse
-
02.03.2020

Die Volksoper bebte vor Begeisterung, spendete euphorischen Zwischenapplaus. Man konnte die Spielfreude der sympathischen Musiker ungelogen bis in die allerletzte Reihe spüren. Kein Wunder also, dass das Haus bis auf den letzten Sitzplatz ausverkauft war.

Hillevi Hofmann (Schick-Magazin)
-
28.04.2017

Diese Musiker haben den Rhythmus wirklich im Blut. […]

Von der Tuba, über die Triangel bis zur E-Gitarre, von Johann Sebastian Bach (was für ein Rocker!) über gespielte Ballettsequenzen bis hin zu psychodelischen, nur den diversen Schlagwerken anvertrauten Klängen – die Herren von Louie’s Cage Percussion spielen virtuos mit Instrumenten, Genres und Comedy-Versatzstücken.

Das zieht in den Bann, das fasziniert und erinnert in den besten Momenten an die suggestiven Konzerte der Gruppe Kraftwerk. Nur ist Louie’s Cage Percussion wienerischer, schräger, setzt auf Humor und – ja, auch das ist erlaubt – eine kleine Prise Sentiment. Stark!

Peter Jarolin (Kurier)
-
28.4.2017

Bildergalerie

Videos

News

Es ist ein heißer Herbst für die Musiker von Louie’s Cage Percussion: was Anfang des Jahres mit einer Konzertserie in …

“Das zieht in den Bann, das fasziniert!“ – Wenn Louie’s Cage Percussion die Bühne betreten bleibt kein Stein auf dem …

Sieben Konzerte in drei Tagen. Alle ausverkauft. Standing Ovations. Zahlreiche inspirierte zukünftige Schlagwerker:innen. Begeistertes Feedback. Ein Blind Date mit Happy …

Programme

Video abspielen

© Philine Hofmann

Characters

In ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Characters“ beantworten Louie’s Cage Percussion die brennende Frage, was ein jodelnder Steirer-Bua, ein modebewusster Rapper, ein tiefenentspannter Yogi, ein unwiderstehlicher Franzose, ein tollpatschiger Clown und ein narzisstischer Musik-Manager in einer Jazz-Bar machen.
Das Programm stellt die unerschöpfliche Kreativität der Musiker und die Klangvielfalt ihres Instrumentariums unter Beweis: tanzbarer Elektroswing und explosive Perkussion reihen sich an klassische Klänge, charmante Chansons oder fetzige Rockmusik.

Louie's Cage Percussion

© Philine Hofmann

Boomtastic! (Jugend- und Familienprogramm)

Sechs verrückte Freunde, die unterschiedlicher kaum sein könnten, begeben sich mit dem Publikum auf eine musikalische Reise von Klassik bis Jazz und Pop – die große Herausforderung lautet miteinander statt gegeneinander zu musizieren. Boomtastic! ist ein spezielles Jugend- und Familienprogramm, das optional mit Workshops kombiniert werden kann. Mit ihren Boomwhacker-Workshops und Mitmach-Nummern zeigt das Ensemble, wie in kurzer Zeit und ohne musikalische Vorkenntnisse gemeinsam richtig coole Musik entstehen kann.

Video abspielen

© Alan Lacuin

Sketchbook

Die spannenden, lustigen, traurigen und außergewöhnlichen Geschichten, die von den LCP‘s musikalisch und szenisch erzählt werden, bilden den roten Faden in ihrem Programm „Sketchbook“: Der mitreißende Kinofilm, der gemütliche TV-Nachmittag, der fulminante Opernabend, das berauschende Jazzkonzert, das Oberkrainerquintett beim Musikantenstammtisch, die Märchenstunde bei der Großmutter und der von Schweiß triefende Tanzabend im Club. Ein musikalisch-dramaturgisches Gesamtkonzept mit Elementen aus Klassik und Jazz, Pop und Elektronik, mit Schauspiel und Visuals.

Diskographie

Louie's Cage Percussion Characters Album
Louie's Cage Percussion - Characters

Erschienen: 3.4.2020
Werke von: Feichtinger,  Klinger, Murnig, Hrastnik, Salaun, Brugner-Luiz
Label: Ars

Kontakt

Marie-Sophie Bauder

Florian Dittrich